GIVEWATTS partners with E.ON in Sweden

GIVEWATTS kooperiert mit E.ON in Schweden

GIVEWATTS hilft Haushalten in Ostafrika beim Übergang von der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen hin zu modernen und effizienten Energielösungen.

Die Klimakompensation von GIVEWATTS wird jetzt zusammen mit E.ON in Schweden als alternative Möglichkeit zur Wachstumsfinanzierung entwickelt.

„Afrika wächst schnell und der Energiebedarf wächst mit der Bevölkerung und der Wirtschaft. Da ein großer Teil der Bevölkerung auf alte Energielösungen wie Petroleumlampen und das Kochen über offenem Feuer angewiesen ist, bedeutet dies, dass die Nutzung von Energie große Mengen an Treibhausgasemissionen freisetzt. Ein energieeffizienter Kamin oder eine Solarlampe reduziert Emissionen und wertet den Haushalt zusätzlich auf. Kochen erfordert weniger Aufwand und verringert die Abholzung, Schulkinder bekommen eine ordentliche Lampe für ihre Schularbeiten und ein Haushalt kann 130 Euro pro Jahr an Kochbrennstoffkosten und 100 Euro an Kerosinkosten einsparen .“ sagt Jesper Hörnberg bei GIVEWATTS.

Im Jahr 2010 begannen sich die Mitbegründer Jesper Hörnberg und Petter Claesson zu fragen, warum 600 Millionen Haushalte in Subsahara-Afrika immer noch keinen Zugang zu Elektrizität haben. Sie beschlossen, etwas dagegen zu unternehmen und gründeten GIVEWATTS.

"Wir zielen auf ländliche Haushalte in Kenia und Tansania ab, die mit unseren Lösungen ihr Leben direkt verbessern können. Eine der größten Herausforderungen war, dass Haushalte keinen Überschuss haben, unter anderem weil sie Geld ausgeben Daher haben wir einen überschaubaren Ratenplan entwickelt, um den Übergang zu einer ressourcenschonenderen Lösung zu bewältigen.“ erklärt Jesper Hörnberg.

GIVEWATTS zielt darauf ab, Haushalten bei der Auswahl einer effizienteren Energielösung zu helfen und ihre Zukunftschancen zu verbessern. Bisher haben 40.000 Familien diese Entscheidung getroffen, was fast 200.000 Menschen betrifft.

"Wir wurden in der Startphase gefragt, ob wir uns vorstellen könnten, vor einem ländlichen Haushalt in Kenia zu stehen und jemanden von den Vorteilen eines erneuerbaren Produkts zu überzeugen. Es war eine provozierende und inspirierende Frage, aber Das Verstehen der wirklichen Haushaltsvorteile ist der Schlüssel zu unserem Erfolg. Heute wird die Vertriebsarbeit von Mitarbeitern vor Ort erledigt, die die Herausforderungen viel besser verstehen als wir.“ sagt Petter Claesson.

Ein großer Teil der Mittel, um diese abgelegenen und marginalisierten Gemeinschaften zu erreichen, stammt aus der Energiebranche. Um den nächsten Schritt zu gehen, entwickelt GIVEWATTS jetzt mit einem wichtigen Partner, E.ON in Schweden, eine Klimakompensationslösung.

GIVEWATTS freut sich über die Partnerschaft mit E.ON in Schweden und freut sich darauf, seine Bemühungen zur Verringerung der Umweltbelastung und zur Steigerung des Wohlstands für mehr Familien zu verstärken.

Bildnachweis: Privat für GIVEWATTS

GIVEWATTS kontaktieren
Petter Claesson
petter@givewatts.org

Kontaktieren Sie E.ON i Sverige
Per Elfvin
per.elfvin@eon.se

Zurück zum Blog